Kontakt
Impressum
Kindertagesstätte
Pädagogik
Krippe
Kindergarten
Eingewöhnung
Familienzentrum
Ziel unserer Arbeit ist es, jedes Kind in seiner Individualität zu stärken und
gleichzeitig im Zusammenleben ein Gruppengefühl und Solidarität zu
entwickeln. Unserem Bildungsauftrag entsprechend unterstützen wir die
Kinder ganzheitlich in ihrer Handlungs-, Bildungs-, Leistungs- und Lernfähigkeit.

Bedeutung des Spiels
Die Haupttätigkeit der Kinder ist das Spielen. Spielen ist gleichbedeutend mit Lernen. Spiel bedeutet zweckfreies Tun, Spaß und Erfahrungen sammeln. Es gibt kein sinnloses Spiel. Deshalb nimmt das Spiel einen großen Raum in unserer Arbeit ein.

Bewegung drinnen und draußen
Bei uns sind Kinder in Bewegung. Die Förderung der Geschicklichkeit und der körperlichen Fähigkeiten jedes Kindes ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Wenn sich ein Kind viel bewegt und dabei immer sicherer und mutiger wird - dann kann es auch besser lernen. Dieser Zusammenhang ist wissenschaftlich nachgewiesen. Deshalb bietet unsere Kita, seit 2009 anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW, sehr gut ausgestattete Gruppen- und Bewegungsräume. Bei unserem Außengelände handelt es sich um eine Kombination aus Spielplatz und Natur-Spielraum, der vielfältige Erfahrungen und Begegnungen ermöglichen soll.

Projektarbeit
Die Projektarbeit ist ganzheitlich entdeckendes Lernen. Die Themen für die Projektangebote ergeben sich aus den unterschiedlichen Bereichen: die Ideen der Kinder und Fragen an die Umwelt, Naturphänomene, aktuelle Anlässe in der Gruppe. Andere Projekte kreisen um Jahreszeiten, Feste und Feiertage, z. Bsp. Frühlingsanfang, Tiere im Winterschlaf, Weihnachten......

Dokumentation
Voraussetzung für das Gelingen der pädagogischen Arbeit ist ihre ständige Reflektion. Folgende Dokumentationsformen sind Bausteine unserer täglichen Arbeit: Beobachtung, Entwicklungsgespräche, Portfolio und BaSiK.